Biografie

Hermi Kürner

Hermi Kürner

Hermi Kürner

1950 –  in Ottstorf bei Wels geboren, Volks- Hauptschule und   Berufsschule in Wels.
Ab dem 10. Lebensjahr  Beschäftigung mit  Zeichnung und Malerei.
ab 1969  – Betrieb eines Autobusunternehmen  und Reisebüros gemeinsam mit Ehemann 1970 – 1974  Geburt von 3 Söhnen.
Beschäftigung mit Zeichnungen, Glas- Stoff und Porzellanmalerei.
1988 –  Organisation der ersten Malreise mit Bernhard Vogel. In den Jahren darauf laufend Malreisen durch ganz Europa.
1988 –   das Aquarell  entdeckt und nicht mehr losgekommen! Laufende Weiterbildung in Sommerakademie und  Seminar bei Künstlern wie Bernhard  Vogel, Reinhard Sampl, Simon Fletscher, Anton Petz, Herwig  Berger, Karin Prade.
ab 1999   Veranstaltung von Aquarellseminar im eigenen  Atelier und auf Malreisen.
2011 –   Verlag des Buches „Wels und der Rest der Welt“ Aquarelle die Geschichten erzählen.
Ab 2012 – Diverse Malreisen in Italien, Kroatien, Tschechien.
2016 – Mitglied des O.Ö.Künstlerbundes
Laufend diverse Malaufenthalte im EU Raum.

Einzelausstellungen (Auszug):
2000 Volksschule 10 Wels
2001  Sporthauptschule Wels
 Siegfried Markus-Museum Stockerau
2002   Marktgemeindeamt Thalheim
 Schloss Kremsegg
 Burg Wels
2003  Stadtamt Marchtrenk
Burg Wels
Schloss Kremsegg
2004   Oberbankzentrale Wels
Burg Wels
Leimerhaus, Eisenstadt
2005  Burg Wels
2006  Finanzamt Wels
Hotel Ploberger Wels
2010 Burg Wels
Hurtigrutenschiff „Lofoten“
2011  Wels, Minoriten
2012   Stadtmuseum Wels
2013   Welios Wels
2014   Welios Wels
2015  Medien Kulturhaus Wels
2016  Weihnachtsgalerie Wels
2017 
Weihnachtsgalerie Wels
2018  O.Ö.Künstlerbund, Weihnachtsgalerie Wels
2019  Art im Dorf, St. Marienkirchen
2020  Outdoor Galerie im Welser Volksgarten

 Ankäufe (Auszug):

  • Magistrat der Stadt Wels
  • OÖ. Engergie AG
  • Stadt Marchtrenk
  • Marktgemeinde Thalheim b. Wels
  • Resch & Frisch
  • Trodat, Fam. Just
  • Felbermayer Unternehmensgruppe
  • Welser Baustoffrecycling
  • E-Werk Wels
  • Wels Strom
  • Div. Private
  • Architekturbüro Harmach

Comments are closed.